In Hintertux ist endlich Winter. Und mit dem Winter zieht eine stade Zeit ins Tuxertal. Die Berge und Felder sind schneebedeckt und glitzern sanft im Sonnenlicht. Man kann schon fast die kalte, klare Luft knistern hören, aber ein tiefer Atemzug befreit die Lungen. Drinnen wird es gemütlich warm. Der Schein der Kerzen schafft ein wohliges Ambiente. Im Alpenhof wollen wir mit liebevoller Deko und einem familiären Ambiente einen Advent zum Genießen ermöglichen. Was wir traditionell in dieser Vorweihnachtszeit tun und wie Sie als unsere Gäste eine unvergessliche stade Zeit erleben können, verraten wir Ihnen nun gerne.

Weihnachtsdeko & Kekserlduft 

SONY DSC

Dass Weihnachten vor der Tür steht, sieht und riecht man im ganzen Haus. Wir haben den Alpenhof mit viel Liebe zum Detail weihnachtlich geschmückt und dekoriert. Natürlich gibt’s auch wieder einen selbst gebundenen Adventkranz. Die ersten beiden Kerzen brennen bereits und verbreiten warmes Licht. Was ebenso nicht fehlen darf, ist der köstliche Kekserlduft, der durchs Haus zieht. Konzentrieren Sie sich mal bewusst darauf – was können Sie riechen? Zimt, Nelken, Lebkuchen, feine Gewürze? Da kommt man sofort in Weihnachtsstimmung. Für dieses Jahr haben wir insgesamt 65 kg und 16 verschiedene Sorten an Weihnachtskeksen geplant. Und Sie dürfen unsere Kreationen gerne verkosten. Wir hoffen, es schmeckt.

IMG_3818Adventzeit im Tuxertal – urig & echt

Das Tuxertal ist einzigartig. Zu jeder Jahreszeit bietet es ein besonderes Flair. Und im Advent verzaubert das urig-echte Weihnachtsambiente. Woran das liegt? Einerseits ist es die Lage des Tals, denn im Dezember liegt hier (fast) immer Schnee. Und wie wir wissen: Zum Advent gehört der Winter und zum Winter gehört der Schnee. Andererseits ist es die Größe der Ortschaften. Im Gegenteil zu den hektischen, überfüllten, großen Adventsmärkten in den Städten laden in und rund um Hintertux kleine Standln zum gemütlichen Flanieren ein. Hier stehen das Ruhige, Besinnliche und Ursprüngliche im Vordergrund. Echte Geschmacksfreuden bieten auch die selbst gemachten Köstlichkeiten wie Kekse, Honig, Zillertaler Krapfen, Glühwein u. v. m. Ein Adventmarkt abseits des Dorfgeschehens und weg von Kommerz und Lärm findet sich auch in Mayrhofen am Waldfestplatz. Nehmen Sie sich die Zeit für einen Besuch der kleinen, aber feinen Adventmärkte. Das ist Balsam für die Seele.

Brauchtum & Tradition zur Weihnachtszeit

Brauchtum und Tradition sind generell sehr wichtig für uns im Tuxertal. Und auch zur Weihnachtszeit gibt es Bräuche, die Advent und Weihnachten besonders machen. So ist z. B. das „Anklöpfeln“ ein weltlicher (nicht nur christlicher) Brauch. Beim Anklöpfeln gehen Erwachsene, aber auch Kinder, verkleidet als Maria und Josef, von Haus zu Haus, singen Lieder wie „Wer klopfet an?“ und verbreiten die Weihnachtsbotschaft. Dieser Braucht geht auf Herbergssuche von Maria und Josef zurück. Eine weitere Tradition im Advent ist die feierliche Rorate in der Kirche. Roraten sind besinnliche Frühmessen im Kerzenlicht. Sie werden auch als Engelsamt bezeichnet.

 

TIPP: Übermorgen Freitag, 13.12. (auch Tag der Hl. Luzia), um 06.00 Uhr findet so eine besinnliche Rorate statt.

 

Genießen Sie eine zauberhafte Weihnachtszeit bei uns im Alpenhof in Hintertux. Kommen Sie zur Ruhe, besinnen Sie sich auf das Wichtige in Ihrem Leben und tanken Sie Kraft in der staden Zeit.

 

Wir freuen uns auf eine gemütliche Zeit mit Ihnen!

Ihre Familie Dengg