Tage wie dieser – da zeigt sich einmal wieder, wie schön wir es in Hintertux und im Zillertal doch haben: Ohne langes planen einfach raus mit Kindern, Sack und Pack und schon geht’s auf die Pisten in den Schnee! Vor allem im Kinderpark auf der nahgelegenen Sommerbergalm haben die Kleinen viel Platz, Zeit und Möglichkeiten, sich spielerisch ans Skifahren heranzutasten. Und hast du‘s nicht gesehen, fahren da schon die Ski-Profis von morgen!

Auf zur „Kidsslope“ im Skigebiet Sommerbergalm!

Nachdem die Sonne in den letzten Tage so schön geschienen hat, habe ich, Gabi Dengg Sen, mich kurzerhand zusammen mit meinen beiden Enkelkindern Vroni und Rosa zur Sommerbergalm aufgemacht. Bei so einem Wetter bietet sich ja auch eigentlich nichts besser an, als möglichst viel in der Natur, in Bewegung und an der frischen Luft zu sein. Und wenn man dann noch auf Skiern stehen und frischen Fahrtwind im Gesicht spüren kann, umso besser!

Der neue Spaßparcours von Gletscherfloh Luis liegt im einsteigerfreundlichen und flachen Anfängergelände im Winterskigebiet Sommerbergalm. Besonders wenn man mit Kindern unterwegs ist, die noch nicht gar so lang auf Skiern stehen, ist der Kinderpark ein geeignetes Ziel. Und ich als Oma kenne auch kaum einen besseren Zeitvertreib, als die beiden Kleinen dabei zu beobachten, wie sie ihre ersten Schwünge meistern!

IMG_2220 IMG_2221

So geht das Einmaleins des Skifahrens

Langweilig wird es auf der neuen Kidsslope Hintertux jedenfalls kaum. Nicht mir, während ich begeistert klatsche, winke und mich freue, wie Vroni und Rosa auf ihren Skiern unterwegs sind. Und natürlich auch nicht den zweien! Da ducken sie sich mal durch Tunnel hindurch, fahren dann auf dem Ski-Karussell munter reihum, lassen sich bequem vom Zauberteppich emportragen oder üben eifrig Slalomfahren. Jede dieser vielen Aktivitäten hilft, die Koordination mit Skiern zu üben und die richtige Balance zu finden. Klar, dass man da auch mal auf den Hintern fällt, aber das gehört schließlich dazu. Genauso, wie viel lachen, scherzen, anfeuern, „um-die-Wette-fahren“ und vieles mehr… Kurz – sagen wir es so: Spiel und Spaß sind unerlässliche Komponenten beim Skifahren-Lernen! Danach hat man nicht nur rote Backen vom Fahren und der kalten Luft, sondern auch, weil man einfach glücklich ist, diese Zeit hier gemeinsam erleben zu können.

IMG_2232 IMG_2230

Skifahren leicht gemacht im Zillertal

Und wer weiß, vielleicht fahren da ja die Ski-Stars von morgen! Das Zillertal hat schließlich schon so einiges an hervorragenden Ski-Sportlern hervorgebracht und die haben eben auch genau hier, auf diesen Hängen, angefangen zu üben. Zum Großteil ist das den vielfältigen Möglichkeiten für Ski-Anfänger zu verdanken, die einem hier angeboten werden. Vom Skiverleih für die geeignete Ausrüstung bis zu professionellen Skischulen und -Kindergärten in den Orten (z. B. Hintertux), die sich mit Kompetenz und Leidenschaft um ihre Schützlinge kümmern, fehlt es nicht an familienfreundlichen Angeboten.
Unseren Gästen mit Kindern kann ich deshalb nur wärmstens ans Herz legen, dieses Angebot auch wirklich im Urlaub auszukosten und etwas daraus zu machen! Zudem ist es günstig, wenn den Kleinen möglichst früh die Möglichkeit zum Üben geboten wird, sodass sie sich umso schneller daran gewöhnen. Außerdem macht es, wie gesagt, einfach Spaß, zusammen mit ihnen zu üben und sich über jeden ihrer Fortschritte zu freuen. Gerade bei einem so tollen Winter, wie wir ihn jetzt in Hintertux haben! 😊

Alle Informationen zum vielseitigen Ski-Angebot für Kinder in der Ski- und Gletscherwelt Zillertal 3000 finden Sie hier. Und damit sich Groß und Klein auch im Urlaub gut aufgehoben fühlen, bieten die  Zimmer & Suiten im Alpenhof der ganzen Familie ein gemütliches Zuhause!


Auf Ihren Besuch im Hotel Alpenhof freuen sich,

Gabi Dengg Sen, Familie Dengg und das Alpenhof-Team