Hintertuxer Gletscherelbnisse mit Kindern

In Hintertux bieten sich Groß und Klein dafür jede Menge toller Möglichkeiten an, die Berge zusammen zu entdecken und dabei die Natur und die frische Luft zu genießen. Rund um den Alpenhof warten Abenteuer, Spiel und Spaß – von der Gletscherflohsafari bis zur gemeinsamen Wanderung zur urigen Bichlalm.

Das Abenteuer „Hintertux“ wartet!

Die Berge rund um Hintertux sind im wahrsten Sinne des Wortes ein wunderbarer, natürlicher Kinderspielplatz. Das kann ich selbst bezeugen, denn Langeweile haben meine lieben Enkel hier nie. Wenn Sie mit der Familie eine Woche bei uns verbringen, bringt jeder neue Tag neue Erlebnisse mit sich. Der Unternehmungslust sind wirklich keine Grenzen gesetzt! Die Natur selbst schenkt uns eine solche Vielfalt: Von duftenden Almwiesen über tiefe Schluchten, rauschende Wasserfälle, moosüberzogene Felsen bis hin zum erhabenen Hintertuxer Gletscher. Hinter jeder Ecke wartet das nächste Abenteuer, gibt es etwas Neues zu sehen und zu entdecken. Wanderungen werden so zu spannenden Aktivitäten in einer geheimnisvollen Welt. Dazu kommen die gute frische Bergluft und die gesunde Bewegung.

Über Stock und Stein mit der Familie

Wenn ich gefragt werde, welche Wanderung mit Kindern ich besonders empfehlen würde, dann fallen mir direkt zwei Dinge ein: Die Gletscherflohsafari und die Bichlalm. Warum? Zum einen sind beide für alle Altersstufen bestens geeignet, also auch mit einer mehrköpfigen Familie sehr zu empfehlen. Zum anderen bieten beide auf ihre Weise jede Menge Spaß draußen in der Natur:

Bei der Gletscherflohsafari wartet ein kniffliger Rätselparcours auf Ihre Kinder. Ausgerüstet mit einer Schatzkarte geht es gemeinsam mit dem lustigen Gletscherfloh Luis auf einer spannenden Wanderung (ca. 2 Stunden) im Wandergebiet Sommerbergalm von Station zu Station. Dabei lernen Ihre Liebsten so manches interessante Detail zum Geheimnis „Gletscher“ spielerisch kennen. Die Bichlalm ist daneben ein echtes familienfreundliches Kleinod, das ich Ihnen nur wärmstens ans Herz legen kann. Schon die Wanderung über die Sommerbergalm vorbei am schönen Schleierwasserfall sorgt für so manches „Ah!“ und „Oh!“ Auf der Alm erwartet die Kinder dann ein eigener Streichelzoo mit süßen Schweinchen und Hasen, die munter umher toben. Und Lieblingsplatz Nr. 1 wird gleich das Kletterturm, von dem aus man einen hervorragenden Blick auf die Tiere und den Gletscher hat. Da vergessen die Kleinen oft sogar den köstlichen Kaiserschmarrn, der auf sie am Tisch wartet.

Natur pur und viel Frischluft

Das Schöne an all diesen Aktivitäten ist vor allem, dass man unterwegs ist, die Berge um sich hat, die frische Luft atmet und damit auch Körper und Seele etwas Gutes tut. Davon kann man auch einfach nie genug bekommen, finde ich. Ich weiß aus eigener Erfahrung, wie wichtig die Bewegung draußen für die Kleinen ist. Die rosigen Backen, das glückliche Lachen, Schmutzflecken hier und dort, vielleicht ein kleiner Kratzer von einem herabhängendem Ast oder ein blauer Fleck vom Ausrutscher am Felsen – all das gehört zum Kindsein dazu. Ich freue mich immer, wenn ich mit meinen Enkeln unterwegs bin und in ihren Augen die Unternehmungslust funkeln sehe. Sie entdecken dann oft viel mehr, als mir selbst aufgefallen wäre. Bunte Steine, Eichhörnchen, Murmeltiere, Bergziegen, ein Nest roter Preiselbeeren oder köstliche Moosbeeren. Kinder haben einen wachen Geist, der Raum zur Entfaltung braucht.

In Hintertux erwartet Ihre ganze Familie ein solcher Erlebnisraum. Hier haben Sie viel Zeit, gemeinsam die Berge zu erkunden und als Familie wertvolle Erinnerungen zu sammeln. Ich freue mich schon, Sie schon bald zusammen bei uns im Alpenhof begrüßen zu können!

Ihre Gabi Dengg Sen.
Und die Familie Dengg