Geschichte und Gastgeber

Chronik des Hotels Alpenhof

Über vier Generationen unserer Familie entwickelte sich der Alpenhof Hintertux von einer einfachen Pension am Ende des Zillertals zum ersten Vier-Sterne-Superior-Hotel in Hintertux. Was von den Urgroßeltern Franz und Luise Dengg begonnen und gelehrt wurde, wird heute schon in dritter und vierter Generation von Gabi und Klaus Dengg und Sohn Klaus jun. mit Gattin Gabriela jun. fortgesetzt und gelebt. Echte Tiroler Gastfreundschaft, Herzlichkeit und Freundlichkeit wird jedem, der durch die Tür unseres Hotels in Hintertux tritt, liebevoll und ganz persönlich entgegengebracht. Bodenständigkeit und Menschlichkeit sind große und wichtige Begriffe im Hotel Alpenhof. Darauf sind wir stolz. Im Folgenden wollen wir Ihnen einen kleinen Einblick in die Geschichte unseres Hauses geben:

2020
 - 2020

Die Nachhaltigkeit unseres Betriebs wurde uns immer wichtiger. Im Frühjahr 2020 renovierten wir unsere 41 Junior-Suiten „Enzian“. Bei den neuen Betten, Couchen und Vorhängen in den Zimmern setzten wir auf eine Produktionstechnik, die ökologisch geprüfte Rohstoffe schadstoffarm und im Einklang mit der Natur verarbeitet. Unsere Teppiche wurden CO2-neural produziert und aus 100 % recyceltem Garn gefertigt.

2019
 - 2019

Bei der Umgestaltung etlicher Bereiche im Frühjahr 2019, wurde jedes Detail mit viel Liebe und Hingabe ausgesucht. Wir renovierten den Buffetbereich an der Hotelbar, bauten einen neuen Familien-Ruheraum und eine Familien-Bio-Sauna, erweiterten unser Restaurant und bekamen einen Havanna-Room. Im Hintergrund vergrößerten wir den Mitarbeiter-Raum und den Spülbereich in der Küche.

2018
 - 2018

Klaus jun. und seine Frau Gabriela Dengg übernehmen gemeinsam das Ruder im Alpenhof. Was von den Großeltern und Eltern begonnen und gelehrt wurde, gilt auch heute noch. Menschlichkeit, Authentizität und Heimatverbundenheit. Diese drei Begriffe wurden von Generation zu Generation weitergegeben. Darauf sind wir stolz.

2017
 - 2017

Im Frühjahr 2017 erweiterten wir den 1.000 m² großen Alpengarten mit einer neuen Attraktion: dem 40 m² großen Panorama-Außen-Whirlpool mit Massagedüsen. Ein direkter Zugang vom Vitalis SPA und dem Whirlpool in den Garten ist möglich (Sommer wie Winter).

2015
 - 2015

Die Mitarbeiter sind das Herz unseres Hotels. Deshalb erbauten wir im Herbst 2015 ganz in der Nähe ein neues Mitarbeiterhaus mit 42 voll ausgestatteten Garconnieren mit Küchenecke und bestem Komfort. So gelang es uns, die individuellen Wohnansprüche unseres Teams zu erfüllen.

2010
 - 2010

Das Jahr 2010 stand ganz im Zeichen der Vitalität. Seit diesem Jahr können sich unsere Gäste im Kosmetik- oder Emotion-SPA-Raum verwöhnen lassen. Spüren Sie die sanften Berührungen bei einer Massage, gönnen Sie sich eine Beauty-Behandlung und bringen Sie Körper und Geist in Einklang. 

2006
 - 2006

Nach dem Motto „Wir bleiben, wie wir sind, nur besser!“, entschlossen wir uns 2006 dazu, unseren Traum vom gemütlichen Spitzenhotel wahr werden zu lassen: Das alte Haus musste einem modernen, hochwertigen Neubau weichen. So arbeitete unsere gesamte Familie ein dreiviertel Jahr – Klaus sen. und Klaus jun. als Bauherren und Organisatoren, Gabi sen. als Innenarchitektin, Planerin und Dekorateurin. Seither erfreuen sich unsere Gäste an den neuen Suiten, dem großzügigen VITALIS SPA-Bereich und der herrlichen Panorama-Terrasse. Auch eine Tiefgarage kam beim Umbau hinzu. In unserem neuen Spielraum und der riesengroßen Sporthalle sind den Kindern beim Herumtoben keine Grenzen gesetzt.

1981
 - 1981

Viele Wege wurden gegangen, viele Ziele erreicht. Unsere Traditionen, Werte und Wurzeln sind geblieben.
Ebenso unser wichtigstes Anliegen: Das Wohlgefühl unserer Gäste. Seit 1981 widmet sich Gabi Dengg sen. gemeinsam mit ihrem Gatten Klaus voller Leidenschaft und Hingabe den Geschäften des Alpenhofs.

1934 -1981
 - 1934 -1981

Urgroßmutter Luise Dengg war stets bestrebt, den Gästen die höchstmögliche Qualität zu bieten. Um diesen Standard aufrecht zu erhalten, kam es im Laufe der Jahre zu zahlreichen Investitionen in Zu- und Umbauten, denn schließlich änderten sich die Ansprüche der Menschen. Luise Dengg war eine Parade-Wirtin und eine ausgezeichnete Köchin. Das Wohlbefinden der Alpenhof-Gäste war ihr immer besonders wichtig. Jedem, der in den Alpenhof kam, wurde Tiroler Gastfreundschaft liebevoll und ganz persönlich entgegengebracht.

1960
 - 1960

Über die Jahre wurde aus der ursprünglichen Pension ein beliebtes Hotel in der Ferienregion Tux-Finkenberg, das eine große Stammkundenschar anzog. Die Menschen kamen auch schon zu dieser Zeit aus aller Herren Länder angereist, denn das Bergsportangebot, der kulinarische Genuss und die Erholung waren nirgends einfacher zu finden als hier im Hotel Alpenhof in Hintertux. Viele Gäste kehrten zurück und genossen die herzliche Atmosphäre in unserem Haus immer wieder aufs Neue.

1934
 - 1934

Es war einmal … eine kleine Pension in einem herrlichen Alpental, direkt in Hintertux, fernab vom Trubel und Verkehr der großen Städte. Rund um unser wunderschönes Haus erstreckten sich Wiesen und Almen, umgeben von einer herrlichen Bergkulisse. Es war besonders friedlich und erholsam dort im Tuxertal, ebenso ruhig. Die Urgroßeltern Franz und Luise Dengg kümmerten sich stets eifrig und mit viel Herz um die Gäste. Ein jeder sollte an diesem bezaubernden Ort Gefallen finden.

Bildergalerie Geschichte
LupeMadseit Hintertux, 1927
LupeFranz und Luise Dengg
LupeGefrorene Wand, Hintertux
Lupe
LupeBergsteiger anno dazumal
LupeZillertaler Tracht um 1930
LupeBadefreuden im Thermalbad
LupeFamilie Dengg um 1934
LupeWinter im Alpenhof anno dazumal
LupeHistorische Aufnahme Hintertux Winter
LupeDer Alpenhof um 1950
LupeSkifahren in Hintertux anno dazumal
LupeSommerfrische in Hintertux
LupeMit dem Autobus nach Hintertux
LupeHintertux in den 60ern
LupeUmbau 2006
LupeMitarbeiterhaus Alpenhof
LupeKüche im Mitarbeiterhaus
LupeMitarbeiterhaus im Winter
LupeEssen wird serviert
LupePaar am Hotelbuffet
LupeHavanna-Room
LupePaar in der Sauna
arrow-next
arrow-next

Wollen Sie auch zu den genießenden Gästen gehören? Senden Sie uns Ihre unverbindliche Anfrage und besuchen Sie uns jederzeit in den Tiroler Bergen, Sie werden es nicht bereuen!