Hintertux ist immer einen Urlaubsbesuch wert – denn die Berge öffnen sich Ihnen zu jeder Zeit: Ob im Frühsommer zur einzigartigen Almrosenzeit, im Sommer mit den blühenden Bergwiesen oder im Herbst, wenn die Wälder in allen Farben leuchten. Auf vielfältigen Wanderungen und E-Bike-Touren genießen Sie die Natur bei intensiven Erlebnissen an der erfrischenden Bergluft.

Naturgenuss von Juni bis Oktober

Wenn mich jemand fragen würde, welche Jahreszeit ich am schönsten in Hintertux finde, hätte ich ganz ehrlich keine Antwort darauf. Das liegt einfach daran, dass unsere Region im Zillertal immer ihren ganz eigenen Reiz ausübt. Ob im Frühling, im Sommer oder im Herbst: stets gibt es etwas, über das man staunen kann, das zum Erleben einlädt. In der Frühlingszeit bis Juni, wenn alles wieder aufblüht und wächst, freuen wir uns auf die wunderschöne Almrosenzeit. Diese Zeit ist so besonders, weil sie auch sehr kurz ist: Nur für wenige Wochen erblühen die Almwiesen in intensivem Rosa und Lila auf und kündigen den Sommer an. Die Natur setzt mit diesem farbgewaltigen Blütenmeer ein Zeichen der Lebendigkeit und Kraft, das weithin sichtbar ist. Sehr schön sind aber auch die blühenden Bergwiesen im Hochsommer, der intensive Duft nach würzigem Gras und Kräutern. Dann atme ich tief ein und aus, schließe die Augen und lausche den sanften Geräuschen des Bergsommers.

Alpenrosen

Bergerlebnisse in Hintertux

Im Herbst beginnt wieder ein außergewöhnliches Farbenspiel in der Natur – diesmal, um auf eine Art „Auf wiedersehen!“ zu sagen, bevor der Winter alles mit Schnee bedeckt. Ich muss dann immer an das raschelnde Blätterwerk unter meinen Füßen denken und habe direkt den Duft nach Moos, Harz und Holz in der Nase.

Jede dieser Zeiten ist für mich besonders - und ich kann unseren Gästen jede als Urlaubszeit ans Herz legen. Egal wann Sie bei uns Urlaub machen, immer werden Sie außergewöhnliche Seiten der Natur vor unserer Tür kennenlernen. Das können Sie natürlich umso besser, je mehr Sie in den Bergen unterwegs sind. Wir haben eine wunderbare Vielfalt an Wanderungen in allen Schwierigkeitsgraden um uns herum, damit auch jeder etwas für sich findet. Einfache Forstwege über Wiesen und durch Wälder, Panoramawege, schmale Pfade, Gipfelsteige… Auch mit dem E-Bike kommen Sie hier gut voran und meistern die vielen herausfordernden Steigungen problemlos. Eine gute Idee ist zudem die des „Bike & Hike“ – erst ein Stück mit dem E-Bike, um an Höhe zu gewinnen, dann wandern Sie weiter bis ganz nach oben. Später genießen Sie den Abfahrtswind beim Runterfahren.

Mountainbiker im Zillertal

Wander- und Bike-Vielfalt rund um den Alpenhof

Es gibt viele Wege in den Bergen – und es gibt viele Möglichkeiten, die Berge zu entdecken. Ich zum Beispiel liebe das Wandern, diese sanfte Art, in die Höhe zu steigen, Schritt für Schritt. Immer mal wieder stehen zu bleiben, darüber zu staunen, wie hoch man schon gekommen ist und den Blick in die Ferne auf sich wirken zu lassen. In den Tuxer Bergen gibt es über 350 km Wanderwege, 90 Gipfeltouren und 72 Dreitausender. Das ist eine ganze Menge, keine Frage. Wir geben Ihnen gerne Tipps, damit Sie das Richtige für sich finden. 5-10-mal pro Woche können Sie zudem an einer geführten Wanderungen mit unserem Wanderguide Steffi teilnehmen. Falls Ihnen das E-Biken im Urlaub in Hintertux eher zu sagt, stehen Ihnen über 120 km an Radstrecken offen!

Almwiese in Hintertux

In Hintertux erwartet Sie eine herrliche Natur, die sich zu jeder Jahreszeit auf zahlreichen Wanderungen und Bike-Touren zu entdecken lohnt. In der Almrosenzeit, im Bergsommer oder im bunten Herbst – wir freuen uns schon sehr darauf, Ihnen unsere wunderschöne Region zu zeigen!

 

Bis bald,

Ihre Gabi Dengg sen.
Und die Familie Dengg

Blick auf Hintertux